Fischereiverein Delmenhorst e.V. von 1896
Fischereiverein Delmenhorst e.V. von 1896

Fliegenfischen

Das Fliegenfischen ist eine aktive Art des Angelns. Nachdem der Zielfisch ausgemacht ist, erfolgt die Präsentation des Köders mit der Fliegenrute und Fliegenrolle. Der Köder imitiert die natürliche Nahrung der Fische, wie zum Beispiel Insekten. Die meistbenutzten Köder sind Trockenfliege, Naßfliege, Streamer und Nymphe. Fliegen sind ca. 0,6 - 3 cm groß und bestehen aus Federn, Tierhaaren und immer häufiger aus künstlichen Materialien. Hier wird unterschieden zwischen Trocken- und Naßfliegen. Trockenfliegen schwimmen auf der Wasseroberfläche, Naßfliegen schwimmen im Film der Wasseroberfläche oder direkt im Wasser. Streamer sind größer als Fliegen (bis zu ca. 20 cm), sie imitieren in der Regel kleine Fische und werden meist unter der Wasseroberfläche angeboten. Nymphen werden nur unter Wasser angeboten, sie imitieren Insektenlarven oder zur Wasseroberfläche aufsteigende Insekten.

Kontakt

Fischereiverein Delmenhorst

Stedinger Landstr. 104

27751 Delmenhorst

Telefon: +49 (0)4221 / 452089 (Das Telefon ist nur in der Geschäftszeit besetzt) In dringenden Fällen bitte auf die Vorstandsseite gehen.

Fax:+49(0)4221 / 2835516

E-Mail: info@fischereiverein-delmenhorst.de

Info Bereich

Bürozeiten: jeden Dienstag von 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischereiverein Delmenhorst