Fischereiverein Delmenhorst e.V. von 1896
Fischereiverein Delmenhorst e.V. von 1896

Delmegrundsee "Mili"

Der Delmegrundsee, oder den Delmenhorstern besser bekannt unter dem Namen „Mili“ befindet sich im Ortsteil Adelheide und wurde bis 1945 ausschließlich von der Garnison Delmenhorst genutzt.

 

Am südlichen Ufer des Delmegrundsees wurde vermutlich für die Errichtung des Fliegerhorstes Adelheide Sand abgebaut.

Hierzu wurde ein rechteckiges Loch als Sprungbereich ausgehoben und erhielt eine Einfassung aus Beton, sowie auch Startblöcke und Leitern. Der Baubeginn war am 18. Mai 1936. Genutzt wurde diese Badeanstalt von den Wehrmachtssoldaten der Caspari-Kaserne und dem Barackenlager Düsternort.

 

Nach 1945 wurde die „Mili“ wieder für die Allgemeinheit als Badeanstalt zugänglich gemacht. Betrieben wurde das Bad damals von der AWO. Im Jahre 1968 wurde die „Mili“ als Badeanstalt geschlossen.

Wer nicht weiß wo, bitte diesem Link folgen: Delmegrundsee

Kontakt

Fischereiverein Delmenhorst

Stedinger Landstr. 104

27751 Delmenhorst

Telefon: +49 (0)4221 / 452089 (Das Telefon ist nur in der Geschäftszeit besetzt) In dringenden Fällen bitte auf die Vorstandsseite gehen.

Fax:+49(0)4221 / 2835516

E-Mail: info@fischereiverein-delmenhorst.de

Info Bereich

Bürozeiten: jeden Dienstag von 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischereiverein Delmenhorst